Vereinsportrait

 

Die Harmonika Vereinigung Neunkirchen (HVN) besteht seit 1932 und ist damit der älteste Akkordeonverein im Saarland.

In ihren Konzerten präsentiert sie regelmäßig Jugendorchester,  Hauptorchester,  Solisten und ein  Ensemble.  

Vom Barock über Tango bis hin zu zeitgenössischer Musik -  alles ist möglich auf diesem vielseitigen Instrument. Das reine Akkordeonorchester wird je nach Stilrichtung mit Schlagwerk und ggfs. elektronisch verstärkt. Die HVN bezieht regelmäßig andere Instrumente, wie Blas- und Streichinstrumente in ihre Konzerte mit ein. Auch Konzerte mit Chören haben eine langjährige Tradition. Ein Highlight war sicherlich das Kirchenkonzert im Jahr 2004, in dem ein Stück im Dialog mit der Kirchenorgel aufgeführt wurde.

Seit einigen Jahren veranstaltet der Verein vermehrt Themenkonzerte, bei denen die Besucher neben abwechslungsreicher Musik auch kulinarische Genüsse in der Pause erwarten.

In den letzten Jahrzehnten haben die einzelnen Orchester zahlreiche Auszeichnungen erhalten. So errang das Jugendorchester im Jahr 1991 beim Orchesterwettbewerb des saarländischen Akkordeonverbandes in der Oberstufe den 1. Preis.

Das Hauptorchester hat beim Deutschen Orchesterwettbewerb in den Jahren 1992 in Goslar und 1996 in Gera achtbare Plätze erreicht. 2010 und  2013 nahm das Hauptorchester als einziger Vertreter  des Saarlandes am World Music Festival in Innsbruck teil. Mehr als 3.300 Teilnehmer aus 16 Nationen stellten sich einer Fachjury. Die 16 Akkordeonisten unter der Leitung von Valerian Helbling erhielten bei diesen beiden Internationalen Wettbewerben für Orchester und Spielgruppen in der Tiroler Landeshauptstadt das Prädikat „Ausgezeichnet“, die zweithöchste Auszeichnung.

Das Sextett hatte im Mai 2002 am Ensemblewettbewerb in Altenburg / Thüringen teilgenommen und war mit dem 2. Platz und dem Prädikat „Hervorragend“ Preisträger dieses Wettbewerbs.

Die öffentliche Würdigung und Anerkennung des Vereins zeigt sich unter anderem durch die Verleihung des „Förderpreises Musik“ der Sparkassen des Saarlandes für das Hauptorchester im Jahre 1990 und zwei Jahre später für das Jugendorchester, sowie im Jahre 1998 durch den  „Förderpreis des Kulturvereins Neunkirchen“ für die geleistete Jugendarbeit.

Die Jugendarbeit war und ist dem Verein stets ein besonderes Anliegen, so haben schon mehrere Jugendliche als Solist oder im Duett an  Wettbewerben, u. a.  „Jugend musiziert“ und „Deutscher Akkordeon Musikpreis“ erfolgreich teilgenommen.

Anfang 2006 konnte erstmals ein Schülerorchester gegründet werden, nachdem durch umfangreiche Werbemaßnahmen Grundschüler für das Akkordeonspiel begeistert werden konnten.

Die musikalische Leitung der Orchester obliegt dem Dirigenten Valerian Helbling, der auch den Nachwuchs unterrichtet.

Impressum Kontakt

Cold-Core.de